News 16.05.2019 Ostalb

Homestory Simon Gegenheimer

In der aktuellen Ausgabe des Magazins "Aktiv in den Alpen" wird eine Homestory mit interessanten Einblicken über das Leben, die Heimat und die Leidenschaft des aktuellen deutschen meisters und Profi Fahrer des UCI MTB Racingteams, Simon Gegenheimer.

Der Profi Simon Gegenheimer wohnt aktuell am deutschen Standort Aalen. Grund dafür ist die noch engere Verbidnung zu seinem Teamkollegen, Freund und gleichzeitig Teammanager Steffen Thum, um gemeinsam zu trainieren, am Material zu feilen und regelmäßig auszutauschen. Sein Markenzeichen ist der Schnurrbart, den er mit ausserordentlicher Sorgfalt, Leidenschaft und Hingabe heckt und pflegt. Fast genauso sehr wie seinen "Schnorres" liebt der inzwischen 30 jährige MTB Profi, die italienische Kaffee Kultur. So steht in der Küche eine mailändische Siebträgermaschine für den feinsten Espresso Geschmack, denn Simon legt viel Wert auf hohe Qualität. Der amtierende deutsche Meister im Eliminator lebt nach dem Motto "Ganz oder gar nicht", so strebt er bei allem was er tut nach Perfektion. Nicht umsonst feierte Simon bereits zahlreiche Weltcup Siege und hat bereits mehrere deutsche Meisterschaften gewonnen. Auch für die kommende Saison ist sein Ziel mindestens einen Weltcup zu gewinnen und den Titel als deutscher Meister zu verteidigen. Beim Material testet Simon während des Trainings alles auf Herz und Nieren um im Wettkampf auf das bestmögliche Bike zu vertrauen. Mit dem Revolution iLink SL Factory ist Simon viel auf den Trails in der Ostalb rund um Aalen unterwegs. Dabei beeindruckt ihm vor allem die Inside Link Technologie, das Herzstück des neuen Carbon Fullys. Beim letzten Rennen, dem Bike Marathon am Riva Bikefestival, betonte Simon: "Die Inside Link Technologie mit Ihre herausragenden Eigenschaften und bietet dem Fahrer, selbst bei offenem Dämpfer, zu jederzeit Grip, Traktion, Steifigkeit und ein sicheres Fahrgefühl. Ein echter Vorteil gegenüber der Konkurrenz."

(Aktiv in den Alpen, Sommerausgabe 2019)

Alle Infos zu Simon´s Rennwaffe, dem Revolution iLink SL Factory: HIER KLICKEN!

Die zweite Rennrakete von Simon ist das Carbon Hardtail, das Revolution 29 SL Factory. Die pfeilschnelle Cross Country Waffe beeindruckt mit sensationeller Steifigkeit und Leichtbau in einem Paket. Die Bike Highlights auf einem Blick:

  • Gesamtgewicht von unglaublichen 8,5 Kg
  • Geschwungene Verlängerung der Sitzstrebe dämpft effizient Schläge und Stöße ab
  • Boost Standard – Breitere Hinterradnabe, Breiteres Tretlager für mehr Stabilität und eine herausragende Kraftübertragung

Alle Fakten zum Revolution Hardtail: HIER KLICKEN!

Simon ist Teil des MTB Racingteams, die ab der Saison 2019 auf den corratec MTB´s unterwegs sind. Alle brandheißen Fakten rund um das Team und den Rennkalender für 2019 findet Ihr auf unserer Homepage: HIER KLICKEN!

Für die ausführliche Homestory holt euch die Sommerausgabe 2019 des Magazins: Aktiv in den Alpen!

 

 

Mehr News

Corratec