News 07.07.2019 Bourg d'Oisans - Alpe d'Huez

Glorieux und Michels auf den Spuren des Maillot Jaune

Vergangenes Wochenende, Sonntag dem 7. Juli, fand einer der spektakulärsten Alpen Granfondos in der Jedermann Szene statt - Marmotte Granfonde Alpes. Das Rennen ist gespickt mit einigen der legendärsten Anstiege der Tour de France, dem Col du Glandon, Télégraphe, Col du Galibier, Col du Lautaret und zum Schluss noch die 21 Haarnadelkurven hinauf nach Alpe d´Huez.

Frederic Glorieux und Bob Michels haben sich nach einer anstrengenden Tour Transalp für einen Start bei dem Klassiker entschieden. Glorieux konnte sich im Anstieg zum Télégraphe und Col du Galibier mit 6 Mitstreitern vom Hauptfeld absetzen und einen komfortablen Vorsprung herausfahren. Am Fuße des finalen Anstiegs hinauf nach Alpe d´Huez attackiere Glorieux und konnte sich absetzen. Er fuhr jetzt alleine an der Spitze und hatte den Sieg vor Augen. 5 Kilometer vor dem Ziel machten sich die Anstrengungen des Tages bemerkbar und Glorieux brach etwas ein. So kamen von hinten 3 starke Fahrer an heran. Glorieux konnte seinen Kontrahenten nicht mehr folgen und sicherte den starken 4. Platz. In seiner Kategorie belegte er den 2. Platz. Ein extrem starkes Ergebnis bei einem sehr schwerem Rennen. Bob Michels zeigte ebenfalls eine sehr engagiertes Rennen und sicherte sich den 15. Platz in seiner Kategorie.

Bei ihrem Ritt über die französischen Alpenpässe vertrauten die beiden Teamfahrer wie üblich auf die Team Edition des corratec carbon Rennrads, das CCT EVO. Die Aero Uphill Rennmaschine ist prädestiniert für die steilen und langen Anstiege der Tour de France. Alle Informationen zum CCT EVO findet Ihr auf unserer Homepage: HIER KLICKEN!

Alle Fakten rund um das Team corratec & friends und den ausführlichen Rennbereicht zum Marmotte: HIER KLICKEN!

Mehr News

Corratec