News 18.08.2019 Valkenswaard

Gegenheimer gewinnt Weltcup in Valkenswaard/NED

Sensationeller Erfolg für corratec und das MTB Racingteam! Am Sonntag den 18. August 2019 fand das 4. Rennenden der Weltcup Serie im Cross Country Eliminator in Valkenswaar / Niederlande statt. Simon Gegenheimer vom MTB Racingteam, siegte in beeindruckender Manier auf seinem corratec Mountainbike dem Revolution iLink.

Mit dem Sieg in Valkenswaard rückte der deutsche Simon Gegenheimer in der Gesamtwertung auf den vierten Platz vor und feierte seinen insgesamten 6. Weltcup Sieg seiner Karriere. Nach den Weltmeisterschaften in Waregem/Belgien ging das Team mit Fromberger und Gegenheimer sowie neuer Motivation beim City MTB World Cup im Niederländischen Valkenswaard an den Start. Simon zeigte eine herausragende Leistung und erreichte souverän das Finale. Auch im Finale konnte sich Simon schnell vorne positionieren und sicherte sich so den Sieg im 4. Weltcup Rennen der Saison. Eine herausragende Leistung des deutschen MTB-Fahrers. Gegenheimers junge deutsche Teamkollegin Marion Fromberger verpasste nur hauchdünn das Finale. Im "kleinen" Finale fuhr Fromberger wieder ein starkes Rennen und kam auf den formidablen 5. Platz.

Nach dem Marion Fromberger bereits im März diesen Jahres beim Weltcup in Barcelona jubeln konnte ist dies bereits der zweite Sieg im UCI Weltcup 2019.

Interessant: Simon war einer der wenigen Fahrer, der auf dem anspruchsvollen und schnellem Kurs ein Race Fully nutzte. Die meisten Konkurrenten griffen zu einem Hardtail.

Das nächste Weltcup Rennen findet am 15.09.2019 in Deutschland, Winterberg statt. Hier präsentieren sich Gegenheimer und Fromberger dem heimischen Publikum.

Alle Informationen zum zweifachen UCI MTB Weltcup Gewinner Bike, dem corratec Revolution iLink SL Factory: HIER KLICKEN!

Ihr wollt mehr über Simon Gegenheimer, Marion Fromberger und die weiteren Teammitglieder des MTB Racinteams erfahren: HIER KLICKEN!

 

 

Mehr News

Corratec