News 17.08.2017

Aleksey Shchebelin gewinnt das Red Bull Trans Siberian Extreme 2017

Auf seinem CCT Evo fuhr Aleksey Shchebelin zum zweiten Sieg in Folge, bei dem vielleicht härtesten Jedermann Radrennen der Welt. Das Rennen starte am 18. Juli in Moskau, auf den folgenden 14 Etappen mussten die Teilnehmer mehr als 9000 Kilometer überwinden bis Sie ihr Ziel in Vladivostock erreichten. Die ständigen klimatischen und wetterbedingten Veränderungen machen dieses Rennen, neben den extrem langen Etappenlängen von teilweise mehr als 700 Kilometer pro Etappe, zu einer echten Herausforderung für Maschine und Mensch. Aleksey zeigte eine beeindruckende Leistung auf seinem Carbon Renner und konnte seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen. Vielleicht steht für nächstes Jahr das Tripple auf dem Programm, die Ausgabe 2018 startet am 24. Juli und endet am 17. August.

Für mehr Informationen zu unseren Carbon Rennrädern, HIER.

Natürlich könnt Ihr den Wahnsinns Ritt von Aleksey auch auf Facebook nachlesen, einfach HIER klicken und Ihr gelangt direkt auf die Seite des Ultra Rennens.

Mehr News

Corratec