Bosch Classic+
Antrieb

Das bewährte eBike-System von Bosch bietet optimale Unterstützung für eBiker in jeder Situation. Der Antrieb dosiert mit Finesse einen unaufdringlichen Schub, der 100 Prozent Fahrspaß, Leichtigkeit und Beherrschbarkeit garantiert – für Schnelle und Gemütliche, für Fitte und Bequeme, für Pendler und Genussradler und natürlich für Alt und Jung. Hinter dem elektrischen Rückenwind stecken Komponenten, die von Bosch zur Perfektion gebracht werden. Die Drive Unit Cruise, die PowerPacks 300 oder 400, der Bediencomputer Intuvia und der Chargerpräsentieren sich im qualitativ hochwertigen, integrativen Design. Dadurch werden Hightech, Langlebigkeit und Effizienz des Systems schon auf den ersten Blick sichtbar.

Drive Unit Classic+

Drive Unit Classic+

Die Drive Unit Cruise liefert Tretunterstützung bis maximal 25 km/h. Der eBiker kann sich in jeder Phase, vom Anfahren bis zur Spitzengeschwindigkeit, auf seine Drive Unit verlassen. Sie ist leise, arbeitet unaufdringlich und sorgt im richtigen Moment für den entscheidenden „Rückenwind“ und das besondere Bosch-Fahrgefühl. Ihr Design ist ansprechend und zugleich höchst funktional: Wasser, Schnee oder Steinschlag können der robusten Drive Unit nichts anhaben. Hinter dem integrativen Design steckt modernstes Hightech von Motor, Getriebe, Steuerelektronik und Sensorik. Drei Sensoren erfassen über 200-mal pro Sekunde Drehmoment, Trittfrequenz, Geschwindigkeit und sorgen damit permanent für eine optimale Abstimmung. Der tiefe Schwerpunkt des Mittelmotors bewirkt eine optimale Gewichtsverteilung, stabilisiert das eBike und sorgt für ein gutes, sicheres Fahrverhalten und ideale Wendigkeit

Display Intuvia

Wie schnell fahre ich? Wie weit komme ich noch? Und war der Berg nicht früher steiler – oder liegt das an der ausgewählten Unterstützungsstufe? Mit einem Blick auf den Bordcomputer Intuvia am Lenker beantworten sich diese Fragen für den eBiker schneller, als sie aufkommen. Die fünf zur Verfügung stehenden Fahrmodi – Turbo, Sport, Tour, Eco und Off – lassen sich über die separate Bedieneinheit einfach und bequem anwählen, je nach Strecke und Wünschen des Fahrers und sogar ohne die Hand vom Lenker zu nehmen. Auch die integrierte Schiebehilfe lässt sich mit der separaten Bedieneinheit von Intuvia bequem steuern. Wenn es Zeit für eine Pause ist, nehmen Sie den Bediencomputer einfach ab, um die Tourdaten ganz entspannt abzulesen. Und weil Intuvia sogar eine USB-Schnittstelle hat, können Sie mit dem modernen eBike-Bediencomputer unterwegs auch Ihr Handy oder Ihren MP3-Player aufladen.

Powerpack Classic+

Powerpack Classic+

PowerPack 300 und PowerPack 400 der Classic+ Line sind Lithium-Ionen-Akkus mit 300 Wh respektive 400 Wh. Es gibt sie jeweils als Gepäckträgerakku in schwarz oder als Rahmenakku in schwarz und weiß. Letzterer sitzt besonders nahe am Schwerpunkt, was Vorteile bei der Wendigkeit bringt. Am Gepäckträger montiert wird der Akku bei Rädern mit tiefem Einstieg. Egal wo sie befestigt sind – das Entnehmen und Laden der Akkus an der nächsten Steckdose funktioniert ganz einfach. Die PowerPacks sind zuverlässige und langlebige Energiespeicher ohne Memory-Effekt. Das Battery Management System (BMS) schützt sie vor Überladung, Unterspannung und Überhitzung. Ein hochwertiges Single Cell Monitoring (SCM) misst die Spannung jeder einzelnen Zelle. Beides sorgt für eine lange Lebensdauer der Akkus.
Schon viele Kilometer mit dem eBike zurückgelegt und der Akku geht langsam zur Neige? Dann schnell einen Stopp einlegen und den Akku mit Hilfe des kleinen und leichten Bosch Chargers einfach an einer Steckdose laden. In nur 1,5 Stunden sorgt der etwa 800 Gramm leichte Charger für eine 80-Prozent-Ladung beim PowerPack 300, 2 Stunden dauert das beim PowerPack 400. Für die Vollladung braucht der Charger 2,5 Stunden beim PowerPack 300 und 3,5 Stunden beim PowerPack 400.